Prof. Dr. Sointu Scharenberg                                                                                                     

Montag, 11 – 13 Uhr, Raum 10.01

Beginn: 1.4.2019

Dieses Angebot ist für Studierende im BA LA Gym mit Musik anrechenbar im Bereich Wahl Wissenschaft für Musikpädagogik. [2 ECTS]

Publikationen der Musikpädagogik wollen vor allem eines: gelesen werden! Weil während des Studiums kaum Zeit bleibt, um einen vertieften Einblick in Themen und Fragestellungen aktueller Forschung zu gewinnen, kann das Kolloquium einen Ort dafür anbieten. In wöchentlichem Rhythmus werden Ausschnitte aus aktuellen Publikationen vorgestellt und andiskutiert, so dass am Ende des Semesters mindestens ein Überblickswissen erreicht wird. Und so ist das Kolloquium für alle Studierende offen, die sich mit Fragen der musikpädagogischen Forschung kritisch auseinandersetzen möchten. 

Außerdem bietet sich das Format Kolloquium geradezu dafür an, eigene Vorarbeiten im Rahmen der Wissenschaftlichen Arbeit in der GymPO I, der Bachelor- und Masterarbeiten, Promotionsvorhaben sowie selbstverständlich Kongressbeiträge, Poster und sonstige wissenschaftliche Beiträge vorzustellen und mit KommilitonInnen zu diskutieren.

Wer als ExamenskandidatIn mit Blick auf die mündliche Abschlussprüfung in Musikpädagogik an diesem Kolloquium teilnimmt, für den wird das wichtigste Ziel darin bestehen, geeignete Themen für die Examensprüfung zu identifizieren, zu entwickeln und darzustellen. Es werden hierfür alle Schritte der selbstständigen Formulierung Ihrer Themen- bzw. Fragestellung und deren Bearbeitung begleitet durchlaufen; das Kolloquium bietet dabei Gelegenheiten, um die vorbereitenden Überlegungen einander gegenseitig vorzustellen. Zusätzlich ergeben sich ein Vielzahl von Möglichkeiten zur Rekapitulation prüfungsrelevanter Wissensinhalte und zum Ausbau der eigenen Argumentationssicherheit.

Literatur:

Dartsch/Knigge/Niessen/Platz/Stöger (Hg.): Handbuch Musikpädagogik. Grundlagen – Forschung – Diskurse. Waxmann: Münster, New York 2018

Prof. Dr. Sointu Scharenberg

Kolloquium – Aktuelle Publikationen aus der Musikpädagogik                                 [2 ECTS]

Montag, 11 – 13 Uhr, Raum 10.01

Beginn: 14.10.2019

Dieses Angebot ist für Studierende im BA LA Gym mit Musik und im MA Ed anrechenbar im Bereich Wahl Wissenschaft für Musikpädagogik.

Publikationen der Musikpädagogik wollen vor allem eines: gelesen werden! Das Kolloquium soll zu vertieftem Einblick in Themen und Fragestellungen aktueller Forschung beitragen. In wöchentlichem Rhythmus werden Ausschnitte aus aktuellen Publikationen vorgestellt und andiskutiert, so dass am Ende des Semesters mindestens ein Überblickswissen erreicht werden kann. Das Kolloquium ist für alle Studierende offen, die sich mit Fragen der musikpädagogischen Forschung kritisch auseinandersetzen möchten.

Zeit und Raum bleibt, um in diesem Rahmen auch eigene Vorarbeiten für die Wissenschaftliche Arbeit in der GymPO I, die Bachelor- oder die Masterarbeit, Promotionsvorhaben sowie selbstverständlich Kongressbeiträge, Poster und sonstige wissenschaftliche Beiträge vorzustellen und mit KommilitonInnen zu diskutieren.

Wer als ExamenskandidatIn mit Blick auf die mündliche Abschlussprüfung in Musikpädagogik an diesem Kolloquium teilnimmt, für den wird das wichtigste Ziel neben dem Aktualisieren des Überblickswissens darin bestehen, geeignete Themen für die Examensprüfung zu identifizieren, zu entwickeln und darzustellen. Es werden hierfür alle Schritte der selbstständigen Formulierung Ihrer Themen- bzw. Fragestellung und deren Bearbeitung begleitet durchlaufen; das Kolloquium bietet dabei Gelegenheiten, um die vorbereitenden Überlegungen einander gegenseitig vorzustellen. Zusätzlich ergeben sich ein Vielzahl von Möglichkeiten zur Rekapitulation prüfungsrelevanter Wissensinhalte und zum Ausbau der eigenen Argumentationssicherheit.

Mit der Anmeldung zum Kolloquium im LMS erhalten Sie Zugang zu den kursspezifischen Materialien, die Ihre Lektüre der aktuellen Publikationen aus dem Freihandbereich der Hochschul-Bibliothek ergänzen.