Examens- und Forschungskolloquium (SoSe 2020)

Examens- und Forschungskolloquium (SoSe 2020)

Das Kolloquium bietet zum einen die Möglichkeit der Wiederholung des Grundlagen-, Überblicks- und fachwissenschaftlichen Methodenwissens in Musikpädagogik, zum anderen die Möglichkeit, sich mit aktuellen Forschungs- und Diskussionsbeiträgen auseinanderzusetzen und unter den Teilnehmenden zu diskutieren. Zusätzlich gibt es Raum für die Entwicklung, Vorstellung und Diskussion eigener Fragestellungen und Projektvorhaben für Examensprüfungen, Bachelor- oder Masterarbeiten in Musikpädagogik.

Das Kolloquium steht Studierenden aller Studiengangsrichtungen aller Semester offen, wobei die Prüfungsvorbereitung im Mittelpunkt steht.

Das Online-Kolloquium beginnt am 22.04.2020.

Prof. Dr. Friedrich PlatzLena Samel

Integratives Projekt – regelmäßige wissenschaftliche Beratung und Begleitung (SoS 2020)

Prof. Dr. Sointu Scharenberg 

Montag, 12 – 13 Uhr, Raum 8.34 oder n.V.

Beginn: 30.03.2020 

 

Dieses Seminar richtet sich an Studierende im Master Lehramt an Gymnasien mit Musik, die ihr integratives Projekt beginnen möchten. [1 ECTS]

.

Selbstverständlich können ebenso Studierende aus dem BA LA Gym, die anstelle einer Bachelorarbeit innerhalb einer Integrativen Prüfung  Musikpädagogik als eines der beiden Fächer wählen, diese Beratung in Anspruch nehmen.

.

Auch Studierende nach GymPO I, die ihre Integrative Prüfung vorbereiten, können dieses Kolloquium im Rahmen der MPK-Angebots anwählen, gleich, welche Fächer sie kombinieren.

.

Um Anmeldung über das LMS wird dringlich gebeten, um eine Ausweichlösung vereinbaren zu können, falls sich der Termin für Sie als ungeschickt gewählt herausstellen sollte.

.

Im Masterbereich des Lehramtsstudiums sind die fachdidaktischen Anteile zu einem Integrativen Projekt geblockt, das Sie über zwei Semester hinweg begleitet durchführen. Dabei sollen Sie Kompetenzen in der Konzeption, Durchführung und Vermittlung von künstlerisch, künstle- risch-wissenschaftlich oder musikwissenschaftlich motivierten Forschungsprojekten zur Lösung selbst entwickelter musikdidaktischer Fragestellungen erlangen. 

Dazu kombinieren Sie künstlerischen Einzelunterricht in einem oder zwei Fächern mit einer regelmäßigen wissenschaftlichen Beratung, die Sie das gesamte Projekt über begleitet. Diese Begleitung biete ich Ihnen in diesem Semester erstmalig und deshalb außerhalb des Forschungskolloquiums an, weil die Überlegungen zur Planung des Vorhabens sehr individuell sind und zunächst viel Zeit in Anspruch nehmen.

Ziel des Projektes ist in weit höherem Maße als im Rahmen der Bachelorarbeit und unbedingt  mit deutlichem fachdidaktischen Schwerpunkt die Entwicklung eines forschenden Habitus, der zu wissenschaftlich begründeter Darstellung künstlerischer Sachverhalte und Fragestellungen im schulpädagogischen Kontext führt (‚reflective teacher‘), daneben die Kenntnis verschiedener Forschungsansätze und -methoden sowie dem Gegenstand angemessener Präsentations- und Vermittlungstechniken.