Hörerziehung für HF Chorleitung (Pätzold)

Strukturiertes Hören und Beschreiben von Chorliteratur aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen mittels Höranalysen und Interpretationsvergleichen sowie Klangwahrnehmung und Hörspezifika.

Dr. Cordula Pätzold

Methodik der Hörerziehung – Basics alla mente (Pätzold)

Im Rahmen des Seminars wird erprobt, trainiert und reflektiert, wie Grundfertigkeiten des Hörens allein mündlich-praktisch vermittelt werden können: Einfaches Nachsingen, transponiertes Nachsingen, bewusstes Voraussingen, tonales Hören, Intervalle erkennen, Akkord-Arpeggien singen, bis hin zum Reproduzieren größerer musikalischer Abschnitte. 

Das Ziel des Seminars ist, sich ein möglichst genau definiertes schrittweises und abwechslungsreiches Vorgehen zu erarbeiten. Das Seminar berücksichtigt sowohl die Lehrerperspektive (Methodik der Weitergabe) als auch die Teilnehmerperspektive (Training/Übung für eigene Zwecke) und gegebenenfalls die Nutzung von social media.

  • Selbsteinschreibung bis Fr 24. April
  • Kursbeginn Mo 27. April 12 Uhr online

Das Seminar findet im Format eines online-meetings (Videokonferenz) statt. Notwendige Ausstattung: ruhiger Arbeitsraum mit (möglichst leistungsfähiger) Internetverbindung, Computer mit Webcam und Mikrophon, evtl. Handy.

Dr. Cordula Pätzold

Contrapunto alla mente (Pätzold)

Contrapunto alla mente lässt sich verstehen als improvisiertes gemeinsames Singen nach verbindlichen Regeln, konkreter – in diesem Semester – z. B.

als spontanes Generieren eines Kanons im (Oktav-)Unisono,

als Gestaltung einer zweiten Stimme zu einem cantus firmus (z. B. Doulce memoire) oder

als Konzeption eines Kanons über einen cantus firmus (z. B. Ode an die Freude).

Hexachordsilben dienen hierbei der Orientierung im Tonraum; vorgegebene oder selbst erstellte mp3-Beispiele dienen der Erprobung.

  • Selbsteinschreibung bis Di 28. April
  • Beginn Do 30. April, 13 Uhr online

Das Seminar findet im Format eines online-meetings (Videokonferenz) statt. Notwendige Ausstattung: ruhiger Arbeitsraum mit (möglichst leistungsfähiger) Internetverbindung, Computer mit Webcam und Mikrophon, evtl. Handy.

Dr. Cordula Pätzold